Heydt-Verlags-GmbH › Artikel

Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH - Personalakten

Ab sofort lassen die Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH mehr als 15.000 Personalakten von der Heydt Gruppe digitalisieren. Aus sechs verschiedenen Einrichtungen (Ludwigsburg, Bruchsal, Mühlacker, Markgröningen, Bretten und Bietigheim) werden insgesamt rund 2.500.000 Seiten gescannt und indexiert. Im Anschluß an die Indexierung wird jede Akte in eine durchsuchbare multipage PDF/A konvertiert, d. h. in ein spezialisiertes PDF-Format, das den Kliniken die Langzeitarchivierung der digitalen Personalunterlagen ermöglicht.

Durch die Einführung der digitalen Personalakte profitieren die Kliniken Ludwigsburg-Bietigheim gGmbH von folgenden Vorteilen:

  1. dezentraler Zugriff - Berechtigte können zeit- und ortsunabhängig auf die Akten zugreifen
  2. schneller Zugriff - gleichzeitige Bearbeitung - effizientere und schnellere Recherchemöglichkeiten
  3. Verbesserung der Datensicherheit bei Einsatz von entsprechenden Rollenkonzepten
  4. Schutz vor Verlust
  5. Integration in andere elektronische Prozesse
  6. räumlicher Platzgewinn - digitalisierte Papierbelege können ausgelagert und/oder nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist datenschutzkonform vernichtet werden